ATOLL Endstufen - Das modulare Konzept

Ein modulares Konzept steht hinter den einzelnen ATOLL-Gerätelinien. Dieselbe Basis wird dabei für eine Linie verwendet, zum Beispiel die AM-Endstufen. Einzig die Bestückung der Bauteile wird entsprechend dem Modell 50, 80 oder 100 gewählt. Dies ermöglicht den attraktiven Preis der ATOLL-Geräte durch eine straffe Logistik bei der Produktion.

Beste Bauteile und eine Herstellungskontrolle sowie Qualität auf höchstem Niveau erlauben es, die ATOLL typischen minimalistischen Schaltungskonzepte umzusetzen. Keine Regelkreise die regeln sollen, was schon aus dem Ruder geraten ist.

In allen ATOLL-Endstufen kommen MosFET-Transistoren zum Einsatz. Diese haben im Gegensatz zu normalen Bipolaren Transistoren keine Speichereffekte. Bipolare Transistoren speichern Strom wie ein Kondensator. Das heißt nach einem Stromimpuls wird der Strom nicht wieder sofort abgegeben. MosFETs und Röhrenverstärker verhalten sich nicht so. Dies ist wahrscheinlich der Grund für die Musikalität die diese Verstärkergattung auszeichnet. Genießen Sie den unvergleichlichen Klang.

Die Modularität beschränkt sich aber nicht nur auf den Aufbau der Geräte sondern auch auf die gesamte Gerätepalette! Erweitern Sie Ihre bestehende Kette einfach durch eine zweite Endstufe und betreiben Sie Ihre Boxen im Bi-Amping Betrieb! Oder Sie möchten von Stereo auf Mehrkanal umsteigen? Dann dürfte eine zusätzliche 3-Kanal AV Endstufe genau das richtige sein. Und der By-Pass Eingang der Vor- und Vollverstärker ermögilcht eine problemlose Kombination mit ihrem bestehenden Surround-Verstärker. Sie sehen, es gibt fast keinen Fall wo ATOLL nicht die richtige Lösung zu Ihrer Problemstellung findet!

Kühlkörper mit MOSFETS

Das Herz der ATOLL-Verstärker sind MOSFET-Transistoren.
Diese sind aufgrund Ihres Klirrspektrums maßgeblich am harmonischen Klang der Endstufen beteiligt.

Besonders auch die separaten Kühlkörper, einer für jeden Transistor. Somit müssen die Transistoren nicht elektrisch
durch Isolatoren vom Kühlkörper getrennt sein, und auch Wärme kann schneller übertragen werden.

AM 300 Endstufe

Der Doppel-Mono Aufbau der AM 300 ist deutlich erkennbar.
Mttig die beiden 330VA Transformatoren mit je 6 großen Siebelkos.

Links und rechts am äußere Gehäuserand sieht man jeweils 6 Kühlkörper mit einem P- oder N-Kanal MOSFET.

Geräte:

Monatlicher Newsletter
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.